Tastaturentest: Logitech K280e

Mit der K280e bietet Logitech eine Tastatur fürs Büro im Inseltasten-Stil an. Die Tastatur ist mattschwarz und hat eine leicht aufgeraute Oberfläche. Multimediafunktionen sind vorhanden, als Zweitbelegung auf den F-Tasten. Die Zweitbelegung wird mit der Fn-Taste aktiviert, die anstelle der Kontextmenütaste verbaut ist. Zusätzliche Sondertasten sind nicht vorhanden, die Tastatur hat ansonsten Standardlayout.

Die Tastenbeschriftungen sind aufgeklebt und fühlbar, d.h. sie sind auf lange Sicht womöglich nicht so haltbar wie gelaserte Tasten und können abgerieben werden, dafür verblassen sie jedoch auch nicht, wie dies bei lasergravierten schwarzen Tasten oft in unterschiedlicher Intensität zu beobachten ist.

Die K280e wirkt auf den ersten Blick wie eine Scissor-Tastatur, ist jedoch keine. Es ist keine notebookartige Tastatur mit Scherentechnik zur gleichmäßigen Stabilisierung der flachen Tasten, sondern eine herkömmliche Gummimembrantastatur. Der Tastenhub ist daher etwas höher als bei ultraflachen Notebokktastaturen. Von klassischen hohen Tasten ist die K280e nichtsdestoweniger noch weit entfernt.

Die Abmessungen sind durchschnittlich, trotz der angedeuteten Handballenablage ist die Tastatur insgesamt nicht größer als etwa die Cherry Stream. Der unten verschwendete Platz wird an der Oberkante wieder eingespart.

Diese Business-Logitech ist auch nicht die leiseste Tastatur, doch im Gegensatz zu Scissor-Technik-Tastaturen entfällt das helle Plicken, sodass die Geräuschkulisse in etwa vergleichbar ist. Das Tippen auf der K280e klingt gedämpfter, ist aber deutlich vernehmbar. Mit der Dämpfung teurerer Tastaturen kann sie nicht mithalten. Die Leertaste ist, wie so oft, auch hier deutlich lauter als die übrigen Tasten, aber noch nicht unangenehm.

Die Haptik ist dafür umso mehr ein Traum. Der Anschlag ist wunderbar sanft und weich, bei gleichzeitig einwandfrei wahrnehmbaren Druckpunkt. Der Widerstand der unter den Tastenkappen sitzenden Gummiglocken ist optimal gewählt. Die größeren Tasten wie die Null auf dem Ziffernblock oder die Enter- oder Leertaste sind zusätzlich mit Metallschienen stabilisiert.

Damit hat diese Logitech einen Vorteil gegenüber z. B. der ebenfalls auf das Bürosegment zielenden Cherry KC 1000. deren Tasten generell nicht stabilisiert sind und daher teilweise zum Verkanten neigen, wenn man Tasten nicht mittig trifft. Auch die großflächigeren Tasten lösen bei der K280c daher stets gleichmäßig aus. Der Nachteil daran wiederum ist, dass diese derart ausgeführten Tasten ein Quentchen lauer werden.

Die Tastatur lässt sich im Gegensatz etwa zur Apple-Tastatur völlig eben nutzen, Aufstellbeinchen sind natürlich ebenso vorhanden, für den, der einen Aufstellwinkel bevorzugt.

Das Gerät hat ein ordentliches Gewicht, sodass es absolut unverrückbar auf dem Schreibtisch ruht, zusätzlich unterstützt durch Gummistopper an der Unterseite. Auch die Aufstell-Füßchen sind mit Gummistoppern versehen, sodass sich auch beim Erhöhen der Tastatur die Geräuschkulisse nicht verändert, die Tastatur ingesamt gedämpft bleibt und auch nicht plötzlich instabiler wird. Ein kleines Detail mit großer Wirkung, das bei vielen anderen günstigen Tastaturen fehlt.

Interessant ist die vertauschte Reihenfolge der Status-Lämpchen, die sich ansonsten ebenfalls klassisch in der oberen rechten Ecke der Tastatur befinden. Die grüne LED für die Anzeige des aktivierten Nummernblocks ist ganz rechts, der Indikator für die aktivierte Hochstelltaste ganz links.

Unterm Strich bietet Logitech mit der K280e zwar keine High-End-Tastatur, aber ein robustes und wertig wirkendes Arbeitsgerät, bei dem das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Wer notebookartiges Schreiben, eine Apple-Alternative oder flüsterleises Schreiben sucht, ist an der falschen Adresse, doch Vielschreiber werden die Anschlagscharakteristik und Verarbeitung zu schätzen wissen.

Logitech 280e
Tasten: inselartig; Technik: Gumminippel

Wertung: 81,8 %
(wie wir bewerten)

für Schnellschreiber (präziser Anschlag) ja
für Vielschreiber (leichter Anschlag) ja
Standardlayout ja
Multimediatasten nein
geräuscharm ja
standsicher (schwer) ja
abriebfest (Tasten, Beschriftung) nein
nichtspiegelnd ja
guter Kontrast ja
krümelsicher ja
Empfehlung ja

dws | Samstag 28 Mai 2016 - 11:36 pm | | tastentesten | Kein Kommentar