Neulich in Bielefeld

Es gibt so Tage, da hat man seinen Morgensport schon hinter sich, wenn man sich an deutschen Bahnhöfen aufhält. Nicht den Streik bedenkend, beschloss ich, mit dem Zug statt mit dem Bus nach Gütersloh zu fahren, weils schneller geht. In Bielefeld auf Gleis 5 angekommen, ging ich gemächlich die Treppen runter und an anderer Stelle wieder hinauf zu Gleis 4, da noch einiges an Zeit blieb. Am Gleis angekommen, stand jedoch nicht der erwartete Regionalexpress nach Düsseldorf auf der Tafel, sondern die Eurobahn nach Münster. Diese fährt zwar auch über Gütersloh, aber eine Viertelstunde später und ich hatte es eilig. Etwas verwirrt ging ich die Treppen wieder hinunter, in der Hoffnung etwas über den Verbleib des RE nach Düsseldorf zu erfahren. An einem der anderen Treppenaufgänge stand auf der Tafel ein Zug nach Düsseldorf, der etwa 20 Minuten später als meine gewählte Zugverbindung fahren sollte. An Verspätungen gewöhnt dachte ich an eine ziemlich massive Verspätung und beschloss, dann halt die ERB nach Münster zu nehmen.

Gerade wieder am Gleis angekommen, inzwischen waren es noch etwa 2-3 Minuten, bis der Zug hätte abfahren sollen, tönte es aus den Lautsprechern: "Der Regionalexpress nach Düsseldorf steht auf Gleis 6 zur Abfahrt bereit!"

Argh! Das hättet ihr auch früher sagen können, dann hätte ich mir alle Umwege sparen können, denn Gleis 6 liegt gegenüber von Gleis 5! Also wieder im Höchsttempo Treppen runter und Treppen wieder rauf, ich war gerade im Zug, da gingen die Türen auch schon zu und der Zug fuhr los.

Meine Empörung richtet sich allerdings nicht gegen die Lokführer, sondern gegen die Deutsche Bahn. Der Versuch, die Kunden aufzuhetzen ist somit bei mir fehlgeschlagen.

Wie wäre es mit einem neuen Slogan: "Deutsche Bahn - wir sorgen dafür, dass Sie nie unter Bewegungsmangel leiden."

jr Samstag 18 Oktober 2014 - 9:02 pm | | bahnblog

Anzeige

Ein Kommentar

Einer oder mehrere Kommentare sind noch nicht freigeschaltet.

(optionales Feld)
(optionales Feld)

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst dann veröffentlicht werden, wenn sie freigeschaltet wurden.

Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.