Zu den Sternen von George Takei

So ziemlich jedem dürfte Mr. Sulu vom Raumschiff Enterprise ein Begriff sein. Aber wer kennt den Schauspieler George Takei? In seiner Autobiographie erzählt er von seiner Kindheit in einem Internierungslager für japanischstämmige Amerikaner und im mexikanischen Viertel von Los Angeles. Es folgen Einblicke in die Zeit während seines Architekturstudiums, das er aufnahm, um die Erwartungen seiner Familie zu erfüllen, um dann anschaulich von den Anfängen seiner Schauspielerkarriere zu berichten, in deren Verlauf ihm die ein oder andere Hollywoodgröße begegnete.

Cover

Doch George Takei war auch Regionalpolitiker in Los Angeles, und so dürfen wir an seinen Erfolgen und Niederlagen in der Politik teilhaben. Nicht zuletzt war Star Trek ein wichtiger Teil seines Lebens. So befasst sich etwa ein Drittel des Buches mit dem Auf und Ab der Classic-Serie und der sechs Kinofilme, dem Verhältnis der Schauspieler untereinander und den Erlebnissen durch und mit Star Trek sowohl bei den Dreharbeiten als auch bei den später folgenden Conventions.

Das Buch ist spannend geschrieben und führt durch das Leben des Menschen George Takei, der noch weit mehr Talente zu bieten hat als nur die des Schauspielers.

Zu den Sternen
George Takei
Heel 1997
397 Seiten

Gefundene Druckfehler: 40

Dieser Beitrag wurde unter Rezension veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Anzeige