Start

Rubrik: Hintergrundbeleuchtet

Hausnebeltore?

Die Zeiten, in denen unerwünschte E-Mails mehrheitlich für Viagra und verwandte Substanzen warben, sind schon lange vorbei. Dabei wusste der gemeine Spam-Empfänger früher gar nicht, wie gut er es hatte, denn immerhin verstanden die meisten, worum es bei dieser Werbung ging. Das sieht heute bisweilen ganz anders aus. Ein paar der aktuell beworbenen Produkte aus dem Posteingang:

Hausnebeltor
Die 3 Engagements von K K
Schnarchenabsteller
Anti-Vergrauung
Kühlnebeltor
Binden in 3 Schritten

Wer weiß, was da verkauft wird? Unter allen Kommentaren verlosen wir einen Sack Spam (bitte Angabe der E-Mail-Adresse nicht vergessen!).

Kommentare

E-Mail

Neue Sicherheitsfunktionen, loggen Sie sich bitte ein und bestдtigen Sie Ihr Konto.

Netter Versuch.

Kommentare

Internet-Suchtverhalten

Wenn du deinem Computer weniger Aufmerksamkeit schenkst, wirst du feststellen, dass du plötzlich viel mehr Zeit für andere Dinge zur Verfügung haben wirst. (…) Vielleicht wirst du ja Mitglied in einem Verein (…).

(Onlinesuchtselbsttestseiten der BZgA)

Zählen der CCC, LUGs oder LAN-Partys als Verein? :)

Kommentare

Schlimm: Uhrenfälschungen

Du merkst, dass in Berlin NerdInternetkonferenz ist, wenn die Spammer Replica Watches in Foren schreiben und Du Dich fragst, warum es nun auch ne Uhr zur Republica gibt.

Kommentare

Schlimm: Facebook

Schlimm: Eine Party aus Versehen öffentlich bei Facebook ankündigen – und die halbe Welt kommt.

Noch schlimmer: Eine Party aus Versehen öffentlich bei Facebook ankündigen – und niemand kommt.

Kommentare

Windows-8-Erkenntnis

Wieso nennt Microsoft seine neue Windows-Oberfläche eigentlich „Metro“? – Ganz klar, weil sie fast genauso aussieht wie die Bildschirme der Fahrkartenautomaten in der U-Bahn.

Kommentare



weiter in die Vergangenheit »