Start

Archive forMärz, 2012

Neue Startseite

Die Knetfeder-Plattform ist nun schon ein paar Jährchen alt, und genauso lange wurde an der Startseite nichts mehr geändert:

alte Knetfeder-Startseite

Der Knetfeder-Schriftzug und die Symbole der einzelnen Webprojekte, die bei Knetfeder liegen, mehr war nicht zu sehen. Doch bei den immer größer werdenden Monitoren und Auflösungen war das mittlerweile viel verschenkter Platz, und der Hintergrund funktionierte ab einer gewissen Bildschirmgröße auch nicht mehr zufriedenstellend. Daher haben wir die Eingangsseite – auch technisch – etwas modernisiert und bieten nun wenigstens ein bisschen mehr Informationen auch schon auf der Eingangsseite an: die 10 neuesten Änderungen von allen Projektwebseiten werden jetzt angezeigt, auf diese Weise kann man eher nachvollziehen, auf welchen Webseiten gerade etwas los ist, auch wenn man kein RSS abonniert hat. Außerdem weisen wir in einem Extra-Kästchen auf aktuelle Veranstaltungen hin:

die neue Knetfeder-Startseite

Einen ähnlichen Service boten wir vor nun knapp 10 Jahren übrigens schon einmal: damals hatten wir ebenfalls am rechten Rand eine Leiste mit Neuigkeiten – sogar noch in Handarbeit bestückt. Zurück zu den Wurzeln, könnte man also sagen. :)

Mit der Designanpassung einher geht der vorübergehende Wegfall des Projekts “Knetfeders knuffige Kits”, dessen “Freebies” derzeit nicht mehr zum Download angeboten werden können. Im Gegenzug ist die PEKiP-Seite aus dem Kleinkindpädagogik-Bereich nun auch direkt über die Startseite zu erreichen.

Kommentare

Österreichisch für „ich schätze Energiesparlampen nicht sonderlich“

Die Unzufriedenheit mit dem von oben verordneten faktischen Energiesparlampenzwang zieht inzwischen auch künstlerische Kreise.

Die Wiener Band „Zwa Voitrottln“, bestehend aus den Musikern Johannes Glück und Dieter Hörmann, besingen mit Schmäh und Mundart das Ende der Glühbirne und bescheren der Netzgemeinde damit einen Ohrwurm par excellence:

Fuck se Energiesparlampe

Fast noch besser ist jedoch der die anspruchsvoll synchronisierten Teleshoppingsendungen der 90er Jahre parodierende Verkauf des zum Lied passenden T-Shirts.

Kommentare

Herzlichen Glückwunsch!

Elektronische Post von Ebay:

——
Gut gemacht, Ebay_Benutzername! Als Nächstes geht es zum Bezahlen. Herzlichen Glückwunsch. Jetzt gehört der Artikel Ihnen!
——

Dürfen bei Ebay eigentlich Hobbypsychologen die Standardmailtexte schreiben?

Man kommt sich ja vor wie ein Hund, der gerade das Stöckchen apportiert hat. Und dafür nun ein Leckerli bekommt.

Kommentare

Das Kleingedruckte …

Aus einer Ebay-Artikelbeschreibung:

Das EU-Gewährleistungsrecht macht es zwingend erforderlich, folgende Angaben zu machen: Das Angebot ist privat. Der Verkauf ist privat und erfolgt unter Ausschluss jeglicher Garantieansprüche und Rücknahme.

B-L-Ö-D-S-I-N-N.

Bereits wenn Sie mitbieten, um die Ware zu erwerben, erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, diesen Text komplett gelesen und verstanden zu haben

… und Ihre Oma an den unterlegenen Bieter abzugeben, falls Sie die Auktion gewinnen sollten.

Meine Güte, hört das denn nie auf?

Kommentare

Viel heiße Luft um nix.

Aus einer Ebay-Artikelbeschreibung:

Privatverkauf!
Kein Umtausch und keine Garantie und auch kein Rückgaberecht.

Damit hat der private Verkäufer streng genommen alles mögliche ausgeschlossen (überflüssigerweise, weil er Umtausch, Garantie und Rückgabe sowieso nicht ermöglichen muss) – aber das, was er vermutlich eigentlich wollte (nämlich die Gewährleistung nicht zu übernehmen), das hat er ausgerechnet nicht getan.

Kommentare

Jetzt neu – mit Löwente.

Wir stellen vor: die Löwente (sprich: Löw-Ente).

Fabelhafte Löwente: Ente mit Löwenohren, -mähne und -schwanz

Ein neuer Charakter bei Ente & Pinguin. Ursprünglich nur als Leserin in der Kommentarspalte aufgetaucht, gehört sie ab heute zum festen Ensemble bei den „Zitaten des Tages“. Mehr über die Löwente kann man hier erfahren.

Daher die Warnung an alle Kommentierenden: Wer zu viel kommentiert, kann sich hier mal ganz schnell als Cartoon-Charakter wiederfinden. :-)

Kommentare



weiter in die Vergangenheit »