Start

Zeigt her eure Linux-Desktops

Schmamlose Gegenwerbung, die Zweite: Die Stadtverwaltung von karl-tux-stadt.de hat eine nette Idee verwirklicht: eine Idee, die man zwar auch an anderen Ecken des Netzes findet, die in einem Weblog aber viel persönlicher rüberkommt, da alle Exponate mit einer kleinen Geschichte illustriert werden: Aufgerufen wird dazu, ein Bild seines derzeitig verwendeten Linux-Desktops einzusenden, um der Netzgemeinde einen Einblick in die Vielfalt und den Facettenreichtum des Linux-Betriebssystems zu gewähren.

Screenshot karl-tux-stadt.de

Eigentlich anlässlich des KDE-Jubiläums initiiert, finden sich unter den bislang eingesandten Screenshots mittlerweile auffallend häufig GNOME-Desktopumgebungen. Aber auch viele GNOME-Nutzer verzichten nicht auf KDE-Programme, so dass KDE sicher nicht allzu traurig ist, Sympathien an den Erdgeist zu verlieren. Zumindest die Programme amaroK und K3B sieht man überdurchschnittlich häufig als Symbole auf GNOME-Leisten.

Auch verraten die Desktops viel über Vorlieben und Geschmack ihrer Benutzer: vom sprichwörtlichen Linuxfreak, mit schwarzem Bildschirm und einem Dutzend Konsolen, über den Ästheten mit nach künsterlischen Maßstäben gestaltetem Desktop bis hin zum Einsteiger mit funktionalem, nicht-zerkonfiguriertem Standard-Design ist alles vertreten. Sogar Bilder aus den Anfängen der KDE-Zeit um 1998 sind darunter. Bilder von KDE 1 können wir selbst nicht bieten, aber ein Blick auf KDE 2 ist auf knetfeder.de durchaus noch möglich.

Der aktuellen Knetfeder-Linux-Desktop hat sich inzwischen auch in die Sammlung von karl-tux-stadt.de eingereiht. Zu sehen ist der derzeitig hier im Einsatz befindliche Desktop: GNOME unter SUSE 10.1 mit HumanAzul2-Symbolik und Clearlooks2-LightBlues-Design (nicht im Bild). Das Hintergrundmotiv ist entsprechend der Jahreszeit “xmas4.png”, aus dem Knetfeder-Weihnachtspinguinhhintergrundbild-Set.

Einen typischen Blog-Button zum Verlinken der gesammelten Linux-Desktops gibt’s anscheinend leider nicht, daher einfach mal so vorbeischauen… ;-)


siehe auch: Weihnachtliche Hintergrundbilder für den Linux-Desktop; Ein neues Linux – von KDE zu GNOME



3 Kommentare »

  1. gnokii schrieb am

    Mittwoch, 20. Dezember 2006 um 12:49
    (mit Mozilla Firefox 1.5.0.3 unter SuSE Linux):

    Was ist ein “typischer Blog-Button”, nur damit ich das einbauen kann?

  2. Daniel schrieb am

    Mittwoch, 20. Dezember 2006 um 12:56
    (mit Opera 9.02 unter Linux):

    Nun ja, genormt ist es sicherlich nicht, aber eine Graphik in der Abmessung 80 x 15 Pixeln ist recht verbreitetet, z.B. auch im Footer Ihrer Seite… :D

  3. gnokii schrieb am

    Mittwoch, 20. Dezember 2006 um 13:19
    (mit Mozilla Firefox 1.5.0.3 unter SuSE Linux):

    mmh, mal schauen ob ich so etwas mache.

Kommentare als RSS

Kommentieren