(14.05.2016 19:54:09) RR:
Hab noch ne Dose Cashewkerne aufgetrieben :)

(14.05.2016 19:54:16) DS:
das geht. :D

(14.05.2016 19:55:25) DS:
huch - ich dachte eben, die ergebnisse vom esc stehen schon fest.

(14.05.2016 19:55:30) DS:
aber es war nur die bundesliga-tabelle. :D

(21:01:06) DS:
Na, dann herzlich willkommen zum diesjährigen ESC-Livebloggen. :)


(21:02:01) JR:
aber den Timberlake hättense echt zu Hause lassen können :D

(21:02:13) DS:
Oh, ich hab wohl aus Versehen GNTM eingeschaltet.

(21:02:45) RR:
Komische Musik ist das heute im Musikantenstadel...

(21:03:30) JR:
ach wie süß, das Publikum muss wieder für Beleuchtung sorgen, weil dafür war dann wohl kein Geld mehr da :D

(21:05:36) JR:
ach du... :D

(21:05:43) DS:
das wär doch mal ne Idee ... ESC im Dunkeln.

(21:06:02) DS:
Müsste man sich das Herumgehopse nicht antun.

(21:06:30) JR:
eben und so manche Bekleidungskatastrophe würde einem erspart  bleiben :D

(21:08:47) DS:
Es werden noch Wetten angenommen, in welcher Minute sich Peter Urban zum ersten Mal verhaspelt.

(21:08:56) DS:
Oh, Minute 8. .D

(21:13:28) JR:
die 80er sind wieder da

(21:14:05) JR:
das Zeug da hinten sieht nämlich fast aus wie die Prilblumen :D

(21:18:30) DS:
Na, da haben wir mit Tschechien doch immerhin schon mal jemanden, der Töne treffen kann.

(21:19:08) JR:
klingt jedenfalls nicht schlecht :)

(21:21:48) DS:
Niederlande: Rhythmus!

(21:21:59) JR:
was will er mit der Uhr da aufm Boden demonstrieren? Dass die  Zeit des ESC abläuft? :D

(21:21:59) DS:
Aber im ersten Moment dachte ich, da steht Olli Dittrich.

(21:23:10) DS:
den deutschen ESC-Country-Beitrag schon erfolgreich verdrängt?

(21:23:26) JR:
jepp

(21:27:06) DS:
Also verglichen mit dem, was Aserbaidschan in den vergangen Jahren auf der Bühne geboten hat, erscheint mir das hier belanglos.

(21:28:52) JR:
"unverschämt gutes Aussehen"? Pff :D

(21:29:26) JR:
der sieht aus, als hätte er mit den Füßen in der Steckdose geschlafen

(21:29:33) DS:
Klingt etwas heiser.

(21:30:09) DS:
Ungarn klingt sehr heiser.

(21:30:09) JR:
grusel

(21:33:08) DS:
Italien. Herrlich. Der erste nicht-englischsprachige Beitrag.

(21:33:29) DS:
Einer von insgesamt zweien von heute, wenn ich mich nicht irre.

(21:34:09) JR:
die Wölkchen im Hintergrund des italienischen Beitrags erinnern an La Linea :)

(21:35:34) JR:
allein dafür, dass sie in Landessprache singt, müsste die Italienerin gewinnen :)

(21:36:02) DS:
In dem Song, pardon, der canzone, steckt Charisma.

(21:36:31) DS:
Ein richtiges Lied unter lauter Tralala.

(21:37:17) JR:
Israel - wat is dat denn fürn Gockel? :D

(21:38:28) DS:
Jedenfalls ein interessanter Kontrast zur Ballade.

(21:39:17) JR:
kann mich nicht entscheiden, ob ich das Lied mag oder nicht

(21:39:49) DS:
Israel wird sicher nicht wenige Punkte bekommen, aber es ist für einen Siegertitel nicht eingängig genug. Und Balladen haben es ohnehin stets schwer.

(21:41:02) JR:
die Vampire sind zurück

(21:41:38) DS:
Bulgarien: Europop par excellence.

(21:42:00) DS:
Einfacher, eingängiger Rhythmus. Und ein wenig frech.

(21:42:19) DS:
Wenn da jetzt noch lustige Strichmännchen im Hintergrund herumanimieren würden, hätte sie gewonnen. :)


(21:42:32) JR:
aber woran hat die bloß bei der Klamottenwahl gedacht :D

(21:43:14) DS:
Wirkt, als hätte sie sich nicht zwischen zwei Kleidern entscheiden können - und hätte dann jeweils die Hälfte von beiden angezogen.

(21:43:18) JR:
hat die da echt Knieschoner an??? So sieht das für mich nämlich aus :D

(21:43:19) DS:
Aber horizontal.

(21:45:33) DS:
Ist das jetzt schon Justin Timerlake oder noch der schwedische Beitrag?

(21:46:14) JR:
das ist dessen böser Zwilling :D

(21:46:33) JR:
oder nein umgekehrt :D

(21:51:08) DS:
Also man kann sagen, was man will: den deutschen ESC-Beitrag per Zuschauerwahl zu bestimmen, ist nicht die schlechteste Idee.

(21:51:20) DS:
Jetzt stellt euch mal Xavier Naidoo in diesem Kostüm vor.


(21:51:30) JR:
hihihi

(21:51:59) DS:
Darf Japan dieses Jahr eigentlich mit abstimmen?

(21:52:30) JR:
also ich seh die Deutsche heute zum ersten Mal und find die mal wirklich gut, aber die Strümpfe! Das sieht so nach Pippi Langstrumpf aus :D

(21:53:44) JR:
hab ich das grad richtig verstanden, der französische Beitrag ist in englisch?

(21:54:11) DS:
Hm, Frankreich scheint das Bühnenbild von Jamie-Lee gleich noch mal wiederzuverwenden. Nachhaltig.

(21:55:06) DS:
Aber das Lied ... dann lieber die bulgarische Fassung mit dem lustigen Outfit der Sängerin.

(21:55:42) DS:
Also nee, Frankreich. Mit einem weißen T-Shirt und Sakko gewinnt man doch keinen ESC.

(21:56:19) DS:
Und er sieht ein bisschen aus wie Steffen Henssler beim Abschmecken.

(21:57:11) JR:
und ich dachte schon fast, Conchita ist zurück :D

(21:57:24) DS:
bei frankreich oder polen?

(21:57:30) JR:
Polen :D

(21:57:50) DS:
Ja, Zirkusdirektorkostüme sind nie schlecht auf der Bühne.

(21:58:22) JR:
und das steht dem Polen auch noch

(21:58:42) DS:
Klanglich ist das die richtige Mischung aus eingängigem Rhythmus und behutsamer Ballade. Schööööön.

(21:59:08) DS:
Gut gesungen auch noch. Und dann das Erscheinungsbild des Interpreten dazu ... das gibt Punkte später.

(21:59:19) JR:
hoffentlich!

(21:59:49) JR:
*träum*

(22:00:11) DS:
Tut mir leid, aber ich muss an "Klingonen bei Stars in der Manege" denken.

(22:00:32) JR:
na toll,  jetzt hast du meinen schönen Traum platzen lassen :D

(22:00:38) DS:
*plopp*

(22:01:28) DS:
Ich glaube, das ist das erste Mal in der Geschichte, dass ich anrufen werde.

(22:01:36) DS:
Ich weiß nur noch nicht, ob für Italien oder Polen.

(22:04:48) DS:
ui, australien ist aber kraftvoll

(22:05:02) DS:
findet der ESC 2017 dann in Sydney statt?

(22:05:06) DS:
das wär doch mal was.

(22:05:29) JR:
nein, in Deutschland

(22:05:52) DS:
Bin mir nicht sicher - Australien - das ist wie Jamie-Lee, nur in "echt".

(22:06:04) DS:
Ein schöner Kultur-Clash.

(22:07:02) JR:
hat definitiv was

(22:07:28) DS:
Peter Urban ist dieses Jahr erstaunlich brav.

(22:09:08) DS:
Zypern will ein bischen von der Lordi-Performance profitieren.

(22:14:39) JR:
die Sängerin ist ein ein Gelfass gefallen

(22:21:37) JR:
Kroatien: "bevor mir noch jemand was Vernünftiges zum Anziehen gibt, zieh ich mir lieber nen Müllsack über"


(22:22:33) JR:
oh, da drunter war ja doch noch was  Gescheites versteckt :D

(22:26:40) JR:
ne schöne Show liefern die Russen ja, aber ich dachte, beim ESC gehts um Gesang? :D

(22:26:51) DS:
also entweder gewinnt russland mal wieder - oder es fällt gnadenlos durch als freche Heroes-Kopie.

(22:27:32) JR:
Verzeihung, ich wollte sagen, um Politik :D

(22:28:56) JR:
schade,  und damit sind die Spanier bei mir zum ersten Mal unten durch

(22:30:00) DS:
Tja, das nennt man dann wohl Opportunismus. :)

(22:30:58) DS:
Nicht immer dieses Toskana-Balladen-Gedudel mit durch Nebelschwaden galoppierden Pferden und Einhörnern, sondern mal was Handfestes aus der Disko. :)

(22:31:08) JR:
das klingt wie ein völlig banaler Poptitel, wie man sie  zuhauf im radio hört

(22:34:18) DS:
Lettland?

(22:35:34) JR:
ich meinte Spanien

(22:40:17) DS:
Aber visuell ansprechend und gut gesungen von der Ukraine.

(22:42:22) DS:
Malta: anstrengend bis belanglos,

(22:42:35) DS:
gehört - vergessen.

(22:43:06) DS:
aber mit dem tiefen Ausschnitt ist vielleicht noch was zu retten.

(22:43:10) JR:
deswegen auch das Kleid: damit  man sie nicht sofort wieder vergisst :D

(22:43:38) JR:
der Ausschnitt ist ja noch  harmlos, der Schlitz an der Seite ist ja noch viel schlimmer :D


(22:43:45) DS:
Auffällig auch, dass irgendwelche männlichen Hupfdohlen heute andauernd die Sängerin begrabbeln.

(22:44:06) DS:
Nur weil das im letzten Jahrzehnt bei Litauen mal funktioniert hat.

(22:44:34) JR:
ach, bei Männern zieht das immer :D

(22:44:59) DS:
ey!

(22:45:15) JR:
na is doch wahr! :D

(22:45:37) DS:
Georgien rockt.

(22:46:46) JR:
aus welcher Mafiafamilie die Georgier wohl kommen? :D

(22:47:24) JR:
aua, macht das Geflimmer aus!

(22:47:29) JR:
das tut ja weh!

(22:49:06) DS:
Mit Österreich kommt jetzt der Gegenentwurf. :)

(22:49:12) DS:
Klassischer Chanson.

(22:49:31) JR:
hui, schickes Kleidchen :)

(22:51:17) DS:
Kommt mir aber fast so vor, als würde das Playback zu schnell ablaufen.

(22:51:23) DS:
Die Gute ist ja schon ganz außer Atem.

(22:51:25) JR:
sie hat was von unschuldiger Blondie ohne dabei wie das typische Blondinenklischee zu wirken

(22:52:56) DS:
Sympathisch jedenfalls.

(22:53:04) JR:
jepp

(22:54:04) DS:
Oh, die Briten machen mal wieder ehrliche Musik.

(22:54:50) DS:
Bodenständiger Brit-Pop.

(22:54:57) DS:
Klingt nicht schlecht.

(22:56:28) JR:
überraschenderweise ja

(22:57:43) JR:
Armenien: die hat ihr Kleid vergessen


(22:57:44) DS:
Armenien macht erstmal Lockerungsübungen?


(22:58:20) JR:
na das sieht doch wie Unterwäsche aus :D

(22:58:48) DS:
Wäre gar nicht nötig bei dieser Stimme.

(22:58:55) JR:
aber was das am Anfang werden sollte.. .keine Ahnung

(22:59:18) JR:
stimmt, die klingt wirklich gut

(22:59:40) DS:
Aber muss diese Schreierei immer sein?

(23:00:02) JR:
das hab ich mich auch gerade gefragt

(23:00:11) DS:
Wenn sich schon Peter Urban leise Töne wünscht ...


~~~ Ende der Beiträge ~~~

(23:03:20) DS:
Na, euere Tipps?

(23:03:24) DS:
Wer wird Letzter?

(23:03:40) JR:
der heisere Steckdosentyp :D

(23:03:59) JR:
und gewinnen wird Italien :)

(23:04:21) DS:
Frankreich. Ganz hinten.

(23:04:34) DS:
Äußerst interessant wird, wie viele Stimmen die Ukraine aus den baltischen Ländern und Russland bekommen wird.

(23:04:45) DS:
Italien, England und die Ukraine hätten den Sieg verdient.

(23:04:54) DS:
Österreich war bezaubernd.

(23:05:00) JR:
Frankreich und Spanien werden mit Sicherheit die Quittung dafür kriegen, dass sie englisch singen

(23:05:15) DS:
Polen wird eine Menge Punkte bekommen.

(23:05:39) JR:
ja, Polen wird auch ganz vorne landen

(23:05:45) DS:
Wenn man sich jedoch die Ergebnisse der letzten Jahre ansieht, dann haben Bulgarien, Spanien, Australien, Zypern, Serbien und Russland wohl den Massengeschmack getroffen.

(23:06:04) DS:
Vielleicht auch die Niederlande.

(23:06:08) DS:
Aber Deutschland wird gewinnen. :)

(23:06:25) DS:
Und ich weiß nun wirklich nicht, für wen ich 20 Mal anrufen soll. :D

(23:06:39) RR:
Ich wähle Südafrika. :)

(23:06:40) JR:
die werden mehr Punkte kriegen als in den letzten Jahren, aber gewinnen? Nee :D

(23:06:45) DS:
Gute Wahl. :D

(23:06:51) JR:
*lach*

(23:07:10) DS:
Ich denke, ich rufe mal in Österreich an. :)

(23:07:49) JR:
logisch :D

(23:07:59) DS:
Kann man sich bei der Gelegenheit vielleicht gleich über die Grenzschließung auf dem AB beschweren.

(23:08:28) DS:
Vielleicht lassen Sie aber Anrufe von außerhalb ja auch gar nicht durch.

(23:09:39) DS:
Ja, Lettland landet auf dem vorletzten Platz. Gleich vor Frankreich.

(23:09:50) JR:
dieses Jahr fällt aber auch  nix aus dem Rahmen

(23:12:16) DS:
"Ihre Stimme für Österreich wurde registriert. Vielen Dank für Ihren Anruf. Dieser Anruf kostet Sie 14 Cent aus dem deutschen Festnetz". Dazu im Hintergrund die Eurovisions-Fanfare.

(23:12:32) DS:
Es war leider kein AB geschaltet.

(23:12:39) DS:
Mieser Service.

(23:13:06) DS:
Hätt ich mal ne SMS genommen.

(23:13:39) DS:
Und Malta und Armenien teilen sich den drittletzten Platz.

(23:15:24) DS:
Also ich sehe Australien und Russland weit oben.

(23:15:48) DS:
Das Publikum entscheidet, wenn man über die Freundespunkte hinaus ist, meist nicht mehr politisch.

(23:16:07) DS:
Sondern nach Sympathie und dargebotener Performance.

(23:16:26) DS:
Und technisch war Russland am besten, gesanglich Australien am weitesten.

(23:16:51) DS:
Und Deutschland war nichtsdestoweniger wunderbar einprägsam. Platz 4 für Jamiie-Lee.

(23:17:01) DS:
Entweder von oben oder von unten - da bin ich mir noch nicht sicher. :D

(23:17:45) JR:
dann gib ihr lieber Platz 6 oder 7 - von oben :D

(23:23:44) DS:
Irgendwie ein langweiliger ESC 2016.

(23:23:58) DS:
Verglichen mit dem letzten ESC in Schweden bedeutend unlustiger.

(23:24:47) DS:
Da war selbst das erste Semifinale besser, als Europe/Final Countdown der Running Gag war.

(23:25:47) JR:
gerade die schrägen Nummern haben dem ESC eigentlich eine gewisse Würze gegeben,  aber dieses Jahr ist das wirklich fast Einheitsbrei


(23:26:34) DS:
"Doppelt so viele ALS früher"? Herr Urban, bitte!

(23:27:25) JR:
lief ja auch bisher zu glatt :D

(23:27:51) DS:
Hab ich das jetzt richtig mitbekommen? 2x Französisch und der ganze Rest auf Englisch?

(23:28:01) DS:
Armes Europa.

(23:28:26) JR:
äh nein, einmal französisch und einmal italienisch

(23:29:24) DS:
Ach richtig. Also immerhin dreisprachig.

(23:29:33) DS:
Und meine nächsten Urlaub mach ich in Italien. :-P

(23:29:39) DS:
Nicht mal auf den Balkan und Estland kann man sich mehr verlassen.

(23:29:51) DS:
Moment. Estland war gar nicht dabei. Sorry, Estland. :)

(23:30:26) RR:
Ist schon irgendwie witzig. Politisch setzt Europa auf innere und äußere Abschottung, aber musikalisch und sprachlich sind sie vereint wie selten :)


(23:30:43) DS:
England und Australien haben voll den Standortnachteil, wenn alle anderen auch in ihrer Sprache singen. :)


~~~ Showeinlage vor der Auszählung ~~~

(23:35:23) DS:
Selbstironie können die Schweden. Schon immer. Herrlich.

(23:35:43) DS:
Der ESC sollte eigentlich immer in Schweden ausgetragen werden.

(23:36:02) DS:
Wo kann man unterschreiben?

(23:36:21) JR:
hehe ich hätte zu gerne verstanden, worums da eben ging :)

(23:36:40) RR:
Das war eine Anleitung für den perfekten ESC-Song :)

(23:36:52) DS:
wie man ein lied zusammenstellen muss, damit es gut wird

(23:37:05) DS:
richtige klamotten, an die sich die Leue erinnern

(23:37:21) DS:
traditionelles Instrument, das niemand kennt, aber nicht mit jungem Spieler, sondern altem, bärtigen Mann

(23:37:44) DS:
volkstümliche Melodien können mit einem DJ repariert werden

(23:38:09) DS:
und Oben-ohne-Männer mit Trommeln gehen auch immer - oder eine Oma, die auf die Pauke haut.

(23:40:40) RR:
Sie hat ne E-Mail vorgelesen... willst du Viagra kaufen :D

(23:43:47) JR:
der Urban wird aber immer fauler, der könnte ja wenigstens mal _etwas_  übersetzen

(23:44:45) DS:
Final Countdown, hihi

(23:46:40) JR:
hätte ja auch schon gereicht, wenn er wenigstens ansatzweise erklärt hätte, worums geht, aber heutzutage wird halt davon ausgegangen, dass alle Welt englisch versteht :)


~~~ Punktevergabe ~~~

(23:52:41) JR:
so massiv wird das  jetzt abgekürzt? Weia

(23:55:40) JR:
hä? Machen die das dieses Jahr  getrennt?

(23:55:55) RR:
Hat er doch gesagt :)

(23:56:07) JR:
ich bin da nicht ganz durchgestiegen


~~~ 1 Punkt für Deutschland von der georgischen Jury ~~~

(23:56:30) RR:
Hihii na immerhin schon besser als letztes Jahr :D


(23:57:15) RR:
Vielleicht schaffen wir ja diesmal den vorletzten :D

(00:00:30) DS:
Wird Australien dann eigentlich EU-Mitglied?

(00:10:16) DS:
Also, Deutschland: Nächstes Jahr nicht schon wieder eine dunkelhaarige Abiturientin ins Rennen schicken.


(00:10:29) DS:
Und am besten auf Französisch singen lassen.

(00:13:44) RR:
Ich glaube Deutschland wird das neue England beim ESC :D

(00:14:04) DS:
So sieht das aus. Und Frankreich macht sich gar nicht so schlecht wie angenommen.

(00:14:31) DS:
Dass Polen aber auch so schlecht abschneidet, überrascht mich.

(00:14:40) JR:
ja, mich auch

(00:15:52) DS:
Und Italien und Österreich würde ich wirklich einen höheren Platz wünschen.

(00:16:44) RR:
Huch, jetzt hab ich mich aber erschrocken :D

(00:16:52) DS:
Sollte das aber Bestand haben, dann hätte Australien bewiesen, dass man mit gutem Gesang tatsächlich noch den Grand Prix gewinnen kann.


~~~ Tonstörung ~~~

(00:16:59) DS:
Oh, Peter Urban jetzt übers Handy? :)

(00:17:13) DS:
Hatte gar nicht gemerkt, dass er nicht mehr dazwischenquasselte. :)

(00:17:58) JR:
ich auch nicht :D

(00:21:33) DS:
Also halten wir mal kurz fest: Deutschland auf dem letzten Platz, Stefan Raab mischt nicht mehr mit, gesungen wird schon seit Jahren nicht mehr in der Landessprache, Lena lässt sich in den nächsten 50 Jahren sowieso nicht mehr toppen - wir sollten einfach mal aussetzen für einige Jahrzehnte. Machen andere Länder doch auch.

(00:22:02) DS:
Ich mein, wenn nicht mal die deutsche Telefonverbindung nach Stockholm klappt ...

(00:22:20) JR:
aussetzen, ja, gute Idee :D

(00:23:29) DS:
Deutschland, un point - Xaidoos Rache.


(00:25:37) DS:
Mal spekulieren: Nach dem peinlichen Ergebnis wird der NDR nächstes Jahr wieder auf eine Jury-Vorauswahl zurückgreifen, weil sich niemand hier mehr für den ESC großartig interessiert ... und dann bekommt Xavier eine zweite Chance.

(00:26:13) JR:
wart doch erstmal ab :)

(00:32:05) DS:
Sehr schön, Österreich rutscht mit dem Publikum nach vorne.

(00:33:24) DS:
Und Polen wird auch noch reichlich bedacht werden.

(00:33:50) DS:
Aber ich denke, wir können schon jetzt sagen: Glückwunsch, Australien!

(00:33:55) DS:
Ihr habt es verdient.

(00:36:11) DS:
Oh-oh

(00:36:18) DS:
Russland und Ukraine werden noch gefährlich

(00:36:42) DS:
Das neue System macht es wirklich um einiges spannender.

(00:45:23) DS:
Endergebnis: Die Ukraine siegt knapp vor Australien und Russland, Deutschland bleibt mit elf Punkten auf dem letzten Platz. Gute Nacht.