Monday, May 13, 2013

Kampfradler

Ich stehe brav ganz vorne an der roten Ampel. Der Radlerkollege mit dem Crossrad ohne Beleuchtung (20 Euro) und Klingel (15 Euro) hinter mir überholt mich, überfährt das Rotlicht (100 Euro), macht einen Schwenk auf den Fußweg (15 Euro), fährt eine Schleife und radelt quer in der nun bereits ebenfalls Rot zeigenden Richtung (45 Euro) auf der Fußgängerfurt (15 Euro) über die Straße, um auf der anderen Straßenseite auf dem Radweg in falscher Richtung weiterzufahren (20 Euro).

Das wären mindestens 230 Euro an Bußgeld gewesen. Respekt, das muss man erstmal schaffen. Berlin wäre schuldenfrei, würde man einen Tag lang jeden Radfahrer kontrollieren.