Friday, August 9, 2013

Fahrradunfälle im Juli

unfaelle.png

In Kreuzberg stürzt ein 27-jähriger Radfahrer auf die Fahrbahn und bricht sich den Arm, als die Beifahrertür eines in der mittleren Fahrspur des Kottbusser Damms im Stau stehenden Autos geöffnet wird.

In Tempelhof stirbt ein 63-jähriger Radfahrer infolge seines Fahrradunfalls: Der Radler überquert in Richtung Bundesring die Manfred-von-Richthofen-Straße an der Kreuzung Schreiberring. Dabei erfasst ihn der Wagen eines 73-Jährigen, der in Richtung Platz der Luftbrücke unterwegs ist.

Schwere Verletzungen erleidet ein Radfahrer in Alt-Treptow. Der 33-Jährige fährt auf der Bouchéstraße, als ein 58-jähriger Autofahrer die Tür seines Wagens öffnete, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Der 33-Jährige fährt gegen die geöffnete Tür und stürzt.

Ein Radfahrer und eine 74-Jährige stoßen auf dem Radweg des Teltower Damms in Zehlendorf in Höhe der Bushaltestelle „Zehlendorf Eiche“ zusammen. In Folge des Aufpralls stürzen sowohl die Fußgängerin als auch der Radfahrer. Der Radfahrer flüchtet.

Eine 51-jährige Radfahrerin wird von einem Auto in Friedrichshain auf der Niederbarnimstraße angefahren, als der entgegenkommende Autofahrer an der Boxhagener Straße nach links abbiegt.

In Prenzlauer Berg fährt ein linksabbiegender Motorradfahrer auf der Storkower Straße eine entgegenkommende 35-jährige Radfahrerin an und verletzt sie schwer.

Im Falkenhagener Feld/Spandau wird ein 75-jähriger Radfahrer schwer verletzt, als ein Auto auf der Straße Im Spektefeld in Richtung Stadtrandstraße fährt und an der Kreuzung Beerwinkel dem sich von rechts nähernden Radler, aus Richtung Falkenseer Chaussee kommend, die Vorfahrt nimmt.

In Reinickendorf wird ein 38-jähriger Radfahrer schwer verletzt, als er den Gehweg der Holländerstraße in östlicher Richtung befährt und beim Überqueren der Winkelriedstraße von einem Auto erfasst wird, das von der Holländerstraße nach links in die Winkelriedstraße abbiegt.

In Friedrichshain verletzen sich radfahrende Mutter (38) und beifahrendes Kind (6) schwer, als auf der Warschauer Straße das Kind in die Speichen gerät, das Fahrrad kippt.

In Neukölln fährt ein Motorradfahrer in der Flughafenstraße in Richtung Columbiadamm. An der Kreuzung Herrmannstraße biegt er an einer Baustelle verkehrswidrig nach links ab und stößt dabei mit einer 24-jährigen Fahrradfahrerin zusammen, die zuvor ebenfalls verkehrswidrig den dortigen Gehweg und Fußgängerüberweg in Richtung Flughafenstraße befahren hatte. Bei dem Zusammenstoß stürzten beide und ziehen sich schwere Verletzungen zu.

In Spandau/Haselhorst fährt eine Autofahrerin beim Abbiegen von der Nonnendammallee in Richtung Zitadelle in eine Grundstückseinfahrt einen 33-jährigen Radfahrer auf dem Radweg an und verletzt ihn schwer.

Abermals in Spandau, Falkenhagener Feld stürzt eine 71-jährige Radfahrerin, als ihr ein Hund am Bullengraben vor das Rad läuft und sie diesen touchiert.

Quelle: Polizeibericht Berlin