Start

Weblogger-Watchblogging

Weblogs sind Mainstream geworden. Woran man das merkt? Wenn die Frankfurter Allgemeine eine Halbseite im „Geld-&-Mehr“-Buch opfert und ihren Lesern erklärt, wie man sich selbst so ein Blog im Internet besorgt:

Zeitungsseitenausschnitt
(Lyssa schreibt erneut in der Frankfurter Allgemeinen (Sonntagszeitung)).

Oder hätte der Artikel in der Bildzeitung stehen müssen, um von Mainstream sprechen zu dürfen?

PS. Ich dachte, die FAZ schreibt nach alter Rechtschreibung. Da hat der Schlussredakteur wohl gepennt, wurde wegrationalisiert oder Technikartikeln gesteht man allgemein eine neumodischere Schreibweise zu.

Kommentieren

You must be logged in to post a comment.