Kategorie Gnome & KDE

Der Bodenständige - der Mate-Desktop im Test

4. Februar 2015 · Tests · 21 Kommentare

Mate-DesignGnome 2 lebt weiter – unter neuem Namen und frischem Anstrich erobert es sich seinen Platz in den Distributionen zurück. Ein Blick auf die neue alte Desktopumgebung Mate.

→ lesen
---

Das Dock setzt sich durch

26. Oktober 2014 · Tratsch · 12 Kommentare

Das Dock verdrängt allmählich die klassischen Taskleisten auf den Linux-Desktops. Noch sind die Oberflächen mit Taskleisten in der Überzahl, doch das Dock wird auch bei Linux immer beliebter.

→ lesen
---

Fast doch (m)ein Desktop: Der Gnome-Shell eine Chance

16. Oktober 2014 · Tratsch · 21 Kommentare

Die Gnome-Shell im alltäglichen Einsatz unter die Lupe genommen: Die Gnome-Shell ist mit dem Ziel angetreten, den Nutzern so viel Arbeit wie möglich abzunehmen, es dem Linuxanwender so einfach wie möglich zu machen, den PC zu bedienen. Paradoxerweise führt gerade diese Politik dazu, dass die Bedienung komplizierter wird. Dabei hat die Shell viel Potential, ist für die Benutzer ohne Erweiterungen jedoch kaum erträglich. Eine Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile der Gnome-Shell.

→ lesen
---

Die Tragik der Gnome-Shell

5. September 2014 · Tratsch · 31 Kommentare

Erweiterungen für die Gnome-ShellSie war und ist vieldiskutiert und hat inzwischen eine Menge Konkurrenz quasi aus eigenem Hause bekommen. Heute gibt es statt wie früher einem Gnome nun ein halbes Dutzend Linux-Desktops, auf altem oder neuem Gnome basierend. Dabei ist die Original-Gnome-Shell im Prinzip ein genialer Desktop für Linux – scheitert letztendlich aber nicht nur am Babyentensyndrom der Benutzer. Ein versöhnlicher Rückblick auf die bisherige Entwicklung sowie eine Übersicht über den aktuellen Stand des Gnome-Desktops und seine Bedeutung für Linux.

→ lesen
---

KDE-4-Tricks: Plasma auf Standardverhalten trimmen

25. Juli 2014 · Tipps & Tricks · 4 Kommentare

WerkzeugsymbolWer sein KDE anpassen möchte, an den eigenen Vorlieben ausrichten, der wird dabei von KDE im Gegensatz zu anderen Desktopumgebungen nicht behindert – höchstens durch die Unübersichtlichkeit, die die vielen Möglichkeiten verursachen. Eine kleine Tippsammlung, wie man KDE gezielt auf schlankeres Standardverhalten zurechtstutzt und es ein bisschen näher an die gewohnte Bedienung der Konkurrenz heranrückt.

→ lesen
---

← älter neuer →